Psychodynamische Paartherapie München & Sexualtherapie München

We are one, but we are not the same
We are one, but we are not the same

 

Sind Sie frustriert von Ihrer Beziehung oder genervt von Ihrem Partner?

 

Keine Lust mehr auf die ewig gleichen Vorwürfe? Keine Lust mehr auf das ewige Spiel des Sich-Zurück-Ziehens, Sich- Abmühen, Es-recht-machen wollen, Sich-anpassen, all den Frust, die Enttäuschung und die Wut?

 

Oder sind Sie im Zweifel, ob das alles so richtig ist? Ob es das schon gewesen sein soll?

 

 

In der Paartherapie München begleite ich Sie durch Krisenzeiten und versuche mit Ihnen gemeinsam neue Wege des Miteinanders und des Zueinander zu finden. Ich bin immer für beide Seiten und arbeite ergebnisoffen.

 

Häufig geht es in der Paartherapie um mangelnde Intimität oder nachlassende körperliche Nähe und Sexualität. Mangelnde Sexualität, Intimität und Erotik haben in der Regel mit einer mangelnden Selbstbeziehung, einem mangelnden "echten Selbstwert" der Partner zu tun. Oder mit alten Kränkungen und Verletzungen, die dann zu einer nachlassenden Sexualität führen. Manchmal ist die Verweigerung von Sex die einzige Möglichkeit für einen der Partner ein Macht- und Kräfteungleichgewicht auszugleichen. 

 

Der Partner dient oft als "Aufwerter" der eigenen Unzulänglichkeiten. Er oder sie soll dem anderen Sicherheit geben und das Gefühl in einem stärken, man sei etwas wert.

 

Das aber ist keine Partnerschaft, sondern Abhängigkeit! Häufig sind beide Partner nach einem "Schlüssel-Schloss-Prinzip" miteinander verstrickt.

 

In der Paar- und Sexualtherapie bringe ich Ihnen daher keine Techniken bei, sondern wir machen uns auf den Weg Ihren "echten Selbstwert" zu entdecken. Es gilt die Verstrickungen aufzudecken und zu lösen, um sich auf Augenhöhe und mit neuer Erotik begegnen zu können.

 

Themen für eine Paartherapie können sein:

 

       Sprachlosigkeit

       Kommunikationsprobleme

       Sexualität

       Mangelndes Vertrauen

       Eifersucht und Verlustängste

       Untreue

       Aggression

 

Paartherapie kann aber auch bedeuten bei einer Trennung eine Möglichkeit zu finden, weiter miteinander in Kontakt zu gehen, vor allem dann, wenn es aufgrund gemeinsamer Kinder um den Umgang mit diesen geht. Hierbei spielt für mich auch das Kindeswohl eine wichtige Rolle.

 

Vorraussetzung für eine Paartherapie ist, dass beide Partner diese wünschen und zu Veränderungen bereit sind. Ein Partner steht jedoch gewöhnlich unter stärkerem Leidensdruck als der andere. Sie sollten dann ganz deutlich signalisieren, dass Sie so nicht weiterleben können und wollen, und Ihren Partner bitten, mit Ihnen gemeinsam eine Therapie zu machen.

Falls dieser nicht mitkommen möchte, sollten Sie zunächst alleine in die Therapie gehen.

 

Eine Paartherapiestunde mit einem der Partner dauert 60 Minuten,

mit beiden Partnern 90 Minuten.

 

Ihr Psychodynamischer Paartherapeut in München,

 

André Kellner


"Leben ist Wandlung, ist Fließen, ist Entwicklung"

 

[Dipl.-Psych. André Kellner, Psychodynamischer Paartherapeut]